Schlagwörter

, , ,

american_horror_story_freakshow_filmsandpies_001

Ganz ehrlich? Nach dem erneuten Schauen musste ich feststellen, dass sie meine Lieblingsstaffeln geändert haben. Habe ich am Anfang Staffel 1 und 3 geliebt, so sind es mittlerweile die Staffeln 1, 2 und 4 die ich viel lieber sehe
american_horror_story_freakshow_0001
Die erste ist ein schöner Einstieg, die zweite eine Parforce-Jagd und die dritte, der Beginn war Super aber ab der Hälfte war ich dann doch verwirrt um was es nun eigentlich gehen sollte.
Aber die Vierte… das war anders. Komplett anders.
american_horror_story_freakshow_filmsandpies_005american_horror_story_freakshow_filmsandpies_004
Freak Shiw bringt uns ins Florida des Jahres 1952. Miss Elsa Mars, die eine Freak Show betreibt, findet einen neuen Star für ihr „Elsa’s Cabinet of Curiosuties“: Bett und Dot, zwei verbundene Schwestern.
american_horror_story_freakshow_filmsandpies_009
Und vorsicht, was unter diesem Zelt passiert.
american_horror_story_freakshow_filmsandpies_008
Freak Show ist tasächlich eine sehr berührende Staffel. Es geht um das Ende der letzten Schaustellershows, die Frage nach dem Monstern, einzelne Lebensgeschichten in einem langen Film.  Mord und Grausamkeit, Ruhm und Mut, Liebe, Wahnsinn… die Liste würde Ellenlang weitergehen. Diese Staffel hat eine Menge Sozialkritik und auch Weisheit in sich, einmal sehr sanft und ein anderes mal sehr brutal. Und manchmal auch beides – etwa die tragische Geschichte von Twisty dem Clown. (Auch wenn man sich daran viel zu lange aufgehalten hat.)
american_horror_story_freakshow_filmsandpies_007
Und mein größtes WOW-Moment hatte ich mit Finn Wittrocks Performance! Er spielt den wohl verwöhntesten, gefährlichsten, zerbrochensten und wahnsinnigsten Character, den ich seit langem gesehen habe: Dandy Mott. Sieht man sich Dandy an, weiß man danach eins: Es gibt nichts gefährlicheres als einen gelangweilten Psychopathen. Ich glaube, ich könnte einen ganzen Eintrag nur über Dandy schreiben und Finn Wittrock ist gar nicht genug zu loben.
american_horror_story_freakshow_filmsandpies_0011
 Freak Show ist definitiv zu empfehlen: Wie überlebt jemand, der nicht normgerecht ist, wie bekommt man Gerechtigkeit., Und natürlich, die alte Frage: wer ist denn nun das Monster? Jemand der seltsam aussieht oder jemand der zu größer Grausamkeit fähig ist?
Und sollte das alles kein Grund sein: Jessica Lange singt David Bowie!
american_horror_story_freakshow_filmsandpies_0010
Werbeanzeigen